Schirnding, 13.02.2021

Unterstützung Bundespolizei

Grenzübergang Schirnding

Um die Ausbreitung des Corona-Virus und dessen Mutationen zu verhindern, werden an den Grenzübergängen zu Tschechien, seit der Nacht auf den 14.02.2021, strenge Kontrollen durch die Bundespolizei durchgeführt. Damit die Polizei bei der schlechten Witterung einen Unterschlupf hat, wurden Container, durch eine Firma, gestellt. Diese mussten aber mit Strom versorgt werden. Deswegen wurden wir am Samstag, 13.02.2021, um 13:00 Uhr dazu gerufen.

Wir stellten die Stromversorgung der Container sicher. Da es in dieser Jahreszeit nicht nur kalt sondern auch dunkel ist, stellten wir ebenfalls Licht für die Polizei zur Verfügung. Zur Freude der Kollegen, denn so ist gewährleistet, dass die Kontrollen sicher und reibungslos ablaufen können. An vier verschiedenen Abschnitten stellten wir die SEA (Stromerzeuger Aggregat) mit 50 kVa Leistung und Stative mit Scheinwerfen auf. Um die SEA zu platzieren, musste mit dem Unimog erst einmal Schnee geräumt werden, da es in den letzten Tagen viel geschneit hatte. Mit der SEA stellten wir die Stromversorgung der Container sicher und mit Hilfe des Lichtmasts leuchteten wir einen Teil der Kontrollstelle aus. Da die PKW von der Straße in die ehemalige Grenzkontrollstelle gelotst werden, wurde auch mittels Stative und Scheinwerfern die Kontrollstelle ausgeleuchtet. Am Samstag waren insgesamt acht Helfer im Einsatz.

Aufgrund der sehr kalten Temperaturen von Samstag auf Sonntag, nachts stellenweise -21 °C, sind zwei unserer Helfer am Sonntag, den 14.02.2021, nochmals an die Kontrollstelle gefahren, um zu kontrollieren ob die Gerätschaften bei der Kälte funktionieren. Denn niemand wollte, dass die Polizei bei dieser Kälte frieren und ohne Licht arbeiten muss. In diesem Zusammenhang sind unsere Helfer unserem Ministerpräsidenten Markus Söder und dem Bayerischen Staatsminister des Innern Joachim Herrmann begegnet.

Da der Ortsverband Weiden an den Grenzübergängen Mähring (Lkr. TIR) und Bärnau (Lkr. TIR) ebenfalls Aggregate aufgestellt hat, befindet sich die Logistik ebenfalls seit Samstag im Einsatz. Denn die Aggregate müssen täglich mit Sprit versorgt werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: